ZBB Zukunft Bau-Beratung
Bauen mit zukunftsfähigen Methoden

Baustoffberatung

Beim Aushub von Boden, Kies und Schotter entsteht sehr schnell ein Entsorgungsproblem. Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), hat die Wiederaufbereitung und zielgerichtete Verwendung Vorrang vor der Entsorgung und Beseitigung als Abfallstoff. Sehr häufig wird allerdings aus Unkenntnis oder schlechter Vorbereitung Bodenaushub, immer noch als Bauabfall teuer entsorgt. Aus Statistiken für das Land Bayern geht hervor, das in den vergangenen Jahren zu geringe Anteile durch Baustoff-Recycling dem Wirtschaftskreislauf zugeführt und nutzbar wiederverwendet wurden.   

Wir unterstützen Bauherrn und Unternehmer bei einer sinnvollen Vorbereitung der Verwertung von Bodenaushub. Wir berücksichtigen, lokale und geogene Belastungen der Böden und sehen uns als Bindeglied zwischen Behörden, Bauherrn, Baugrund- und Gründungsgutachtern. Wir erarbeiten Lösungen durch die Ausarbeitung möglicher Alternativen und ermitteln den wirtschaftlichsten Verbleib durch Modellberechnungen. 

In Zusammenarbeit mit den Vertretern von Kommunen und öffentlichen Behörden, stellen wir auch langfristig ausgelegte Konzepte auf, um den ständig steigenden Rohstoffpreisen zu begegnen und wirtschaftliche Lösungen für eine sinnvolle Ver- und Entsorgung von Rohstoffen, gemeinschaftlich zu erarbeiten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir gemeinsam an zukünftigen und wirtschaftlich attraktiven Lösungen arbeiten. 


  • Res­sour­cen­­knapp­heit wird in den nächs­­ten Jahr­­en ein­e gro­ße Her­aus­­for­­de­­rung für Al­le, die es mit Schütt­­gü­­tern und Bo­den zu tun ha­ben.
  • Wir be­­schäf­­ti­­gen uns mit den mög­­lich­­en Al­­ter­­na­­ti­­ven, um für stei­­gen­de Roh­­stoff­­prei­se al­­ter­­na­ti­ven zu ent­wick­eln.
  • Wir be­ra­ten Sie beim wirt­schaft­lich­en Um­gang mit Roh­stof­fen und Bo­­den­ma­na­ge­ment.